AUS DER WILDNIS IN DIE WELT
Es begann im nördlichen Wisconsin.
Die Geschichte des vielleicht besten Fleischsnacks beginnt im Norden Wisconsins. Sie ist untrennbar mit der Familie Link verbunden.
Die Anfänge
01
DIE GESCHICHTE DES TROCKENFLEISCHS
Die Geschichte des Unternehmens ist die Erfüllung eines amerikanischen Traums.
Sie beginnt mit Jack Link’s Urgroßvater Chris, der von Deutschland nach Amerika auswanderte und den Grundstein für Jack Link’s legte. Aber der Reihe nach.
Amerikanische Ureinwohner
02
INDIANER-PROVIANT
Es waren Indianer, die das Jerky erfanden. Sie schnitten Büffelfleisch in dünne Scheiben, trockneten es in der heißen Sommersonne und räucherten es über dem Feuer.
Mit einheimischen Kräutern verfeinerten sie das Fleisch. Das auf diese Weise haltbar gemachte Fleisch diente als Proviant für die Jagd und das Leben in der Wildnis. Es war leicht zu transportieren und lange haltbar. Und weil es viel Protein und Eisen, dabei aber kaum Fett enthielt, gab es den Jägern Kraft.
chris & earl
03
CHRIS & EARL
Nun kommt Chris Link ins Spiel. Als er sich 1885 in Minong, im Norden Wisconsins, niederließ, hatte er Rezepte für eine Vielzahl leckerer Fleischgerichte im Gepäck. Schnell wurden seine Köstlichkeiten zur Legende. Farmer und Holzfäller rissen ihm seine Snacks regelrecht aus den Händen.
Jahre später eröffnete Chris’ Sohn Earl einen Supermarkt samt Metzgerei. Von Hufeisen über Nägel bis hin zu Pfannen und Töpfen verkaufte er alles. Gleichzeitig setzte er aber die alte Familientradition fort, indem er das leckerste Fleisch und das beste Trockenfleisch produzierte, das die neue Welt bis dato gegessen hatte.
JACK LINK'S
04
JACK LINK'S - EINE TRADITION
1916 wurde Earls Sohn Wilfred „Wolf“ Link geboren. Er wich seinem Vater keinen Schritt von der Seite. Früh ließ er sich in die Jerky-Geheimnisse der Familie Link einweihen. Später machte er sich auch als Viehzüchter einen Namen.
Sein Sohn Jack lernte von seinem Vater schon frühzeitig alles über Viehzucht, das Fleischgeschäft und wie man die besten Produkte herstellt. Jahre später, während eines Jagdausflugs mit seinen beiden Söhnen, kam Jack die Idee, alte Familienrezepte bei der Produktion von Jerky auszuprobieren. Damit war Jack Link’s Beef Jerky geboren.
Beef Jerky
Original

ES WAREN DIE AMERIKANISCHEN UREINWOHNER, DIE JERKY ERFUNDEN HABEN. SIE SCHNITTEN BÜFFELFLEISCH IN DÜNNE STREIFEN, TROCKNETEN ES IN DER SOMMERSONNE UND RÄUCHERTEN ES ÜBER DEM FEUER.

Amerikanische Ureinwohner